Toogle Left

Besinnung:


Liebe Gemeinde,
oh, wie schön ist der Sommer! Und: Oh, wie schön ist Gottes Schöpfung! Gerade im Sommer, wenn wir zum Beispiel in der Sommerwärme draußen bei einem kühlenden Getränk die Sonnenstrahlen im Gesicht genießen, fällt es uns leicht, zu erkennen, wie schön Gott doch die Welt erschaffen hat. „Geh aus mein Herz und suche Freud“ möchte unsere Seele jubeln. Ja, wir genießen seine Schöpfung und freuen uns daran, wie wunderbar und leuchtend bunt er die Welt gemacht ist.

Wunderbar und leuchtend bunt haben auch die Kinder im letzten Krabbelgottesdienst Gottes Schöpfung gemalt – auf den Schwarz-Weiß-Bildern im Titel und am Rand können Sie den Farbreichtum der kleinen Kunstwerke erahnen. In die Mitte haben die Kinder Menschen gemalt und drum herum Fische und Vögel, Tiere und Blumen und sogar auch Häuser und eine Kirche. Und über allem scheint die Sonne, als wäre sie ein Liebesbeweis Gottes.

Jedes einzelne Bild ist dabei zu einem kleinen Kunstwerk geworden, mit viel Liebe und Hingabe gemalt – so wie auch Gott jedes einzelne Geschöpf mit viel Liebe und Hingabe als sein Kunstwerk erschaffen hat.Wir Menschen sind dabei sein ganz besonderes Kunstwerk, wir sind zu (Eben-) Bildern Gottes geformt. Ich stelle mir vor, wenn ich davon in der Bibel lese, wie Gott aus Erde den Menschen formt, den Körper, die Arme, die Beine, das Gesicht, die Ohren, die Augen, Nase und Mund – jede Kleinigkeit formt er ganz genau und fein, wie ein Kunstwerk. Jede und jeder von uns hat Gott als sein Kunstwerk geformt. Und ist auch mal die Nase etwas krumm, so zeigt sich da nur ganz besonders Gottes kreative Art. Von der Hand Gottes geformt ist jeder Mensch, wie auch die ganze Schöpfung – wir sind ein Teil der ganzen Schöpfung, wir sind dadurch mit ihr verbunden.

Jedes Geschöpf, jeden Menschen als Gottes Kunstwerk zu sehen, ist nichts anderes als über die Welt zu staunen wie ein Kind. In den Bildern der Kinder ist dieses Staunen über die bunte und wunderbare Schöpfung zu erkennen. Lassen Sie sich in diesen schönen sommerlichen Tagen von diesem Staunen der Kinder über Gottes Schöpfung anstecken, vielleicht ja draußen bei einem kühlenden Getränk und warmen Sonnenstrahlen im Gesicht.

Ihr Vikar
Emanuel Ruccius-Rathgeber

Kommende Termine

24 Jun 2018
09:30 Uhr
Matthäuskirche
24 Jun 2018
10:45 Uhr
Kreuzkirche
24 Jun 2018
19:00 Uhr
Kammerchor
26 Jun 2018
16:00 Uhr
Gebet
26 Jun 2018
17:00 Uhr
KPFV
Toogle Left