Toogle Left

Besinnung:

Sieg des Lebens!

„Es riecht nach Frühling!“, sprudelte es neulich aus mir heraus. Es war noch in den Faschingsferien. Vielleicht erinnern Sie sich: Nach einer harten Kälteperiode Anfang Februar, die selbst in der Stuttgarter Innenstadt für tiefen Schnee sorgte, kam plötzlich ein Wochenende mit milden Temperaturen. Die Vögel zwitscherten lauter, es wehte ein lauer Wind und die Spazierwege waren wieder voller Menschen. Menschen mit lächelnden, erhobenen Gesichtern, frohgemut trotz allem, was die Welt gerade in Atem hält. Auch mir ging es so: Die Frühlingsluft weckte die Lebensgeister, mancher winterlich-weltschmerzlichen Stimmung tief in mir wurde plötzlich eine Gewissheit entgegengesetzt: Der Winter ist vorbei, der Frühling macht sich bereit. Auf den vorher eisigen, einsamen Straßen kehrt plötzlich Leben ein. Menschen, die vorhin noch schnell eilend durch den Schnee nach Hause ins Warme stapften, sitzen plötzlich auf den Mauern am Marienplatz und genießen die ersten warmen Sonnenstrahlen …

Die Gewissheit, dass Leben neu beginnt, dass dem Tod Leben entgegengesetzt wird, ist für uns Christen auch die Botschaft von Ostern. Jesu Auferstehung hat inmitten des Todes neues Leben entstehen lassen. Mitten im Tod, der bekanntlich alle Beziehungen mit einem Schlag zerreißt, schafft Gott neue Beziehung. Eine Beziehung, die nicht mehr abbricht. Die stärker ist und dem Tod etwas entgegensetzt, ja ihn sogar ein für alle Mal in seine Schranken weist: Gott schenkt Leben, das den Tod nicht mehr zu fürchten braucht!

Eine solche Furchtlosigkeit im Angesicht des Todes sehe ich auch auf dem Titelbild unseres Gemeindebriefs mit den blühenden Krokussen. Inmitten der Gräber auf unserem Heslacher Friedhof wachsen sie munter in die Höhe, setzen frohe Farben in ihre Blüten und setzen der Gegenwart des Todes auf dem Friedhof etwas entgegen: neues Leben, Frühling!

Ich wünsche Ihnen in diesen besonderen Zeiten diese österliche Gewissheit, dass Gott Neues entstehen lässt. Auch dort, wo wir keinen Neuanfang mehr erwarten, wo uns die Luft ausgeht. Dann will er uns Frühlingsluft schnuppern lassen …

Jesus Christus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden. (Joh. 16,33)

Ihr Vikar
Christopher Zeyher


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommende Termine

20 Apr 2021
16:00 Uhr
Gebet
24 Apr 2021
18:00 Uhr
Vesper/Hymnus
25 Apr 2021
09:30 Uhr
Matthäuskirche
25 Apr 2021
10:45 Uhr
Matthäuskirche
Toogle Left
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.